Loading
X

Die Sicherheit der Anästhesie ist heute sehr hoch. Trotzdem bestehen bei allen Operationen und Anästhesiearten gewisse Risiken, wie sie auch in anderen Lebensbereichen bestehen (z.B. Sport, berufliche Tätigkeiten, Verkehr). Die Risiken sind vor allem abhängig von der Art des Eingriffes, von Ihrem Gesundheitszustand, von Ihrem Alter und auch von der Dringlichkeit der Operation.

Risikominimierung

Zur Minimierung des Risikos wenden wir standardisierte Verfahren an, welche von allen unseren Ärzten und vom Pflegepersonal strikte eingehalten werden. Um der Verwechslungsgefahr von Medikamenten vorzubeugen, haben wir ein eigenes, sehr übersichtliches Farbkonzept zur Markierung der verschiedenen Medikamentenkategorien entwickelt. Für alle denkbaren Notfallsituationen bestehen entsprechende Notfallszenarien, welche regelmässig geschult und trainiert werden.

 

Überwachung während der Operation

Während allen Operationen werden die lebenswichtigen Funktionen mit modernen Geräten lückenlos überwacht, um gefährliche Situationen frühzeitig zu erkennen und entsprechende Massnahmen sofort einleiten zu können. Diese apparative Überwachung ist bei Bedarf auch nach der Operation rund um die Uhr sichergestellt. Daneben steht ein eingespieltes Team, bestehend aus einer erfahrenen Fachärztin oder einem Facharzt für Anästhesie sowie einer diplomierten Anästhesiepflegeperson, während der ganzen Operation für Sie zur Verfügung.

x

Auf Grund der ausserordentlichen Lage bleibt das OPZW bis auf Weiteres geschlossen.

Bei Fragen zu einer geplanten Operation wenden Sie sich bitte an die Praxis Ihres Operateurs.

Das Rechnungswesen bleibt unter 044 934 42 08 erreichbar.